Lege los: LiquiditätsSteigerung aktiv angehen...

... das vorrangige Problem dürfte bei vielen (durch die CoronaKrise in wirtschaftliche Bredouille geratene) Selbstständige die sich dramatisch zuspitzende Liquiditätslage sein. Die nächsten Wellen der Verbindlichkeiten rollen auf uns zu --- zeitgleich brechen die Einnahmen dramatisch ein bzw. sind auf unabsehbare Tage, Wochen, Monate auf nahezu null gesunken.

Was wir jetzt brauchen ist ein schneller Lösungsweg, der sich nach unserer Einschätzung aus mehreren Bausteinen zusammensetzen muss. Wir müssen "KOSTEN senken" & "EINNAHMEN steigern".



Kosten senken!

Nachfolgend die Schlagworte zu Bausteinen für Deine Kostensenkung aus diversen Quellen:

  1. SteuerStundung zur Gewerbesteuer und ggf. auch zur Grundsteuer beantragen                                        (Quelle: facebook, Stadt Eppstein)
  2. Weitere SteuerStundungen zu Umsatzsteuer, Einkommenssteuer und Körperschaftssteuer beantragen                                                                            (Quelle: sevdesk.de)
  3. Kredite und Darlehn. Sprich mit Deinem Finanz- institut und bitte um eine Tilgungsaussetzung. Häufig ist es möglich eine sechsmonatige Tilgungs- aussetzung zu vereinbaren.
  4. Mietkosten senken. Gehe offen und direkt auf Deinen Vermieter zu. Schildere ihm Deine Lage und bitte um eine temporäre Mietreduktion.
  5. Monatliche Leasing-, Miet- und Aboraten  von Arbeitsmitteln, Maschinen, etc..  Schildere dem Leasinggeber/Dienstleister Deine Lage und bitte um eine temporäre Aussetzung/Reduktion der finanziellen Belastung.

Erklärungen zu den Kosten-Bausteinen...


Links zu den Anträgen...

Einnahmen steigern!

Nachfolgend die Schlagworte zu Bausteinen für Deine Einnahmensteigerung aus diversen Quellen:

  1. KurzArbeiteGeld (KUG) beantragen                    (Quelle: Agentur für Arbeit)
  2. Fördermittel für Kleinunternehmen, Soloselbst-ständige und Angehörige der Freien Berufe beantragen (Quelle:
  3. Stammunden/Fans/Supporter aktiv ansprechen, -schreiben, etc. und diese via Gutscheinverkauf oder SpeisenAbo (z.B. 10 Pizzas, 3 Gang Menüs, etc. ) zur Vorauskasse animieren.
  4. Vorverkauf nutzen. Ein Happening im Sinne einer lokalen Gemeinschaftsaktion planen und bewerben. z.B. 4 Restaurants - 4 Gänge - 4 Monate 

Erklärungen zu den Einnahme-Bausteinen...


Links zu den Anträgen...